Logo der Universität Wien
English

Sie sind hier:>Universität Wien >FLW >Department für Botanik und Biodiversitätsforschung>Tropenstation La Gamba

Naturschutz und Entwicklungszusammenarbeit - zwei wichtige Anliegen

Naturschutz

Der Schutz tropischer Ökosysteme in der Golfo Dulce Region ist ein wichtiges Ziel der Tropenstation La Gamba. Wir möchten mit unseren Projekten eine Vertiefung des Naturverständnissen erreichen und den Naturschutzgedanken verbreiten.

Das größte Naturschutzprojekt ist derzeit der Biologische Korridor La Gamba (COBIGA), der die Tieflandregenwälder des Golfo Dulce mit den Bergregenwäldern der Fila Cal verbinden soll. In Zusammenarbeit mit dem Verein Regenwald der Österreicher, Regenwald Luxemburg und der lokalen Bevölkerung von La Gamba werden auf ausgesuchten Flächen Wiederbewaldungen mit einheimischen Baumarten durchgeführt und wissenschaftlich begleitet.

Auf dem Gelände der Alten Schule in La Gamba wurde eine Modellfinca aufgebaut (Finca Modelo). Hier befindet sich neben der Baumschule für COBIGA auch ein Versuchsgarten und eine Kompostanlage. Ziel ist es, alte und neue Kulturpflanzen ausfindig zu machen, die in einem feucht tropischen Tieflandklima gedeihen. Regelmäßig werden auch Kurse und workshops abgehalten.

Schulprojekt

Seit vielen Jahren engagieren sich die Mitarbeiter der Tropenstation in der Gemeinde La Gamba und Umgebung. Das derzeit wichtigste Projekt ist das Schulprojekt La Gamba, das seit 1998 besteht und begabte Schüler aus La Gamba unterstützt. Die Förderung der höheren Schulbildung für Kinder aus La Gamba soll zur Verbesserung der Zukunft der Region beitragen. Mit einem Beitrag von 40 € pro Monat ermöglichen Sie einem Kind den Schulbesuch.  

Tropenstation La Gamba | Department für Botanik und Biodiversitätsforschung | Rennweg 14 | 1030 Wien | T +43-1-4277-57420