Tropische Agrarflächen könnten rasch wieder zu Wäldern werden

07.01.2022

SCIENCE-Studie: Regeneration natürlicher Tropenwälder ist kostengünstiger und naturbasierter Beitrag zum Klimaschutz

Nachwachsende Wälder erreichen nach 20 Jahren fast 80 % der Bodenfruchtbarkeit, der Bodenkohlenstoffspeicherung und der Baumvielfalt von Altbeständen

Tropische Wälder werden in alarmierendem Tempo durch Abholzung umgewandelt, haben aber auch das Potenzial, auf aufgegebenem Land auf natürliche Weise wieder zu wachsen. Eine Studie, die diese Woche in Science veröffentlicht wurde, zeigt, dass sich nachwachsende Tropenwälder erstaunlich schnell erholen und nach 20 Jahren fast 80 % der Bodenfruchtbarkeit, der Kohlenstoffspeicherung im Boden und der Baumvielfalt alter Wälder erreichen können. Die Studie kommt zu dem Schluss, dass die natürliche Regeneration eine kostengünstige, naturbasierte Lösung für den Klimaschutz, die Erhaltung der biologischen Vielfalt und die Wiederherstellung von Ökosystemen darstellt.

Artikel Link: www.science.org/doi/10.1126/science.abh3629