Logo der Universität Wien
English

Sie sind hier:>Universität Wien >FLW >Department für Botanik und Biodiversitätsforschung>Tropenstation La Gamba


Liebe Freundinnen und Freunde der Tropenstation La Gamba!


Der "Regenzeit"-Newsletter ist da! Es "schüttet" ordentlich in La Gamba und alles wächst und gedeiht. Es wurden Filme über die Station und ihre Projekte gedreht, Grundstücke erworben, unsere Tuberkelhokkos zieren neue T-Shirts und neue Wanderwege wurden auf den Grundstücken der Tropenstation angelegt. Lesen Sie alle Neuigkeiten im folgenden Newsletter.

Liebe Grüße,

das Team der Tropenstation

Werner Huber, Daniel Schaber, Wolfgang Wanek, Anton Weissenhofer


 

 

Dr. Ulrike Goldschmid Stipendium

Die Tropenstation La Gamba in Costa Rica bietet vielfältige Möglichkeiten zur Feldforschung, insbesondere in den Bereichen der Bio- und Geowissenschaften. Um diese Forschungsmöglichkeiten verstärkt für fortgeschrittene Studierende zu erschließen, schreibt der Verein zur Förderung der Tropenstation La Gamba für das Jahr 2018 2 Stipendien aus (Ulrike Goldschmid Stipendium). Gefördert werden wissenschaftliche Forschungsarbeiten, insbesondere im Rahmen von Master-, PhD-Studien und für Postdocs (bis 7 Jahre nach PhD).
Das Stipendium ist auch für internationale Studierende und PostDocs offen, die nicht an österreichischen Universitäten arbeiten. Die Höhe der Finanzierung pro Stipendium beträgt 2.000 Euro pro Person; eine höhere Förderung ist in Abhängigkeit des vorgelegten Kostenplans möglich.

Nächste Bewerbungsfrist für das Ulrike Goldschmid Stipendium ist der 30.10.2018 - jetzt bewerben!

Aufruf für Kalenderbilder 2019

Der Stations-Kalender - 2019

Auch 2019 wird es wieder einen Kalender geben. Wir bitten Sie um Ihre schönsten Fotos rund um La Gamba zu folgenden Kategorien: Tiere, Pflanzen, Stimmung, Landschaft und Menschen. Eine fachkundige Jury wird die besten Fotos auswählen. 

Vorgaben für eine Einsendung: max. 5 Bilder als jpg oder tiff, Auflösung min. 300dpi.

Alle Fotoautoren der gewählten Kalenderbilder erhalten 3 Gratisexemplare des Kalenders 2019!

Laden Sie Ihre Bilder hier hoch. Einsendeschluß ist der 05.10.2018!

Neue T-Shirts

Der Grafiker und Buchautor Armin Dett hat neue La Gamba T-Shirts entworfen.
Das Konterfei unserer Stations-Vögel, die Tuperkel-Hoko`s, zieren die T-Shirts. Die weiblichen Hoko´s flanieren auf Karibik-Blau taillierten Damen-T-Shirts und männliche Hoko´s schlendern auf Hell-Grauen Männer-T-Shirts.
Ab jetzt um 15 EUR in Bio-Qualität bei uns zu erwerben.

Bestellformular

Mondvögel aus Costa Ricas Regenwald

Armin Dett besuchte jahrelang die Tropenstation La Gamba um sich mit tropischen Nachfaltern zu beschäftigen. Nacht für Nacht fotographierte er im Lichtzelt Falter und erarbeitete sich ein umfangreiches Wissen in diesem Gebiet. Das Ergebnis dieser akribischen Arbeit ist im wunderschönen Buch "Moth´s of Costa Ricas Rainforests" nachzulesen. Jetzt gibt es dazu auch eine Ausstellung in Jena. Die Vernissage findet am 27.09.2018 um 18.00 im Phyletischen Museum Jena statt.

Phyletisches Museum
Vor dem Neutor 1
07743 Jena, Deutschland

Kurzfilm zur Station

Unser Zivildiener Christian Hartmann hat sich unter die Filmemacher begeben. Er hat einige Filme zur Station, über unsere Mitarbeiter und zur Wiederbewaldung gemacht. Auf unserem youtube Portal werden die Filme jetzt sukzessive hochgeladen.

Meteorologisch-klimatologische Exkursion

Zum 4. und vorerst letzten Mal erkundeten angehende MeteorologInnen der Universität Wien die Tropen in Costa Rica. Der Blick über den Tellerrand der eigenen Disziplin erlaubt die Anpassungen von Fauna und Flora an unterschiedlichste klimatische Bedingungen zu verstehen. Als erste Studentengruppe auf der Finca Alexis durften wir auch die Gastfreundschaft von Elias und Maria genießen. Begleitet von Wetterleuchten verbrachten wir 2 Nächte in Hängematten und Matratzen auf der Veranda. Am Tag wurden Bäume gepflanzt, der Regenwald mit seinen Bewohnern erkundet und die starken tropischen Regenschauer erlebt und gemessen. Gastbeitrag von Birgit Eibl.

Schulgruppen an der Tropenstation La Gamba

Gymnasium St. Pölten
Nun schon zum dritten Mal besuchten SchülerInnen des Gymnasiums St. Pölten Josefstrasse unter Leitung von Prof. Josef Länger Costa Rica und La Gamba. Den SchülerInnen hat der Aufenthalt in La Gamba trotz mehrmaligen Naßwerdens sichtlich gut gefallen.
Wir danken im Namen der Schule La Gambas herzlich für die Spende von 500 EUR die von den SchülerInnen des Gymnasiums St. Pölten gesammelt wurden. Bei einem Schulbesuch in La Gamba wurden die gespendeten Lehrmittel, Spiel- und Sportsachen feierlich übergeben.

Besuch aus Bayern
Im August besuchte eine Gruppe frisch gebackener Abiturienten und Lehrer des Korbinian-Aigner-Gymnasiums in Erding die Tropenstation. Im Zuge mehrerer Projekte unter der Anleitung von Michael Franzen von der Zoologischen Staatssammlung München beschäftigten sich die Abiturienten vor allem mit Amphibien und Reptilien. Es konnte sogar eine Schlangenart gefunden werden, die bisher noch nicht aus der Umgebung des Piedras Blancas Nationalparks bekannt war! Als Teil der Projekte wurde auch eine App entwickelt, die eine direkte Übertragung von Geländedaten in eine Datenbank ermöglicht. Vielleicht der Startschuss für ein Citizen Science-Projekt in La Gamba?
Gastbeitrag von Michael Franzen.

Dr. Leopold Füreder - River and Conservation Research

Leopold Füreder kommt seit über 20 Jahren an die Tropenstation La Gamba. Aus einer Exkursion der Universität Innsbruck im Jahre 1994 entwickelte sich eine Forschungskooperation zwischen der Universität Innsbruck, der Universität von Costa Rica und der Tropenstation La Gamba (Universität Wien). Leopold betreute viele DiplomandInnen die sich mit Fragestellungen zu Flüssen der Region um La Gamba beschäftigen. Die Ergebnisse wurden in Fachzeitschriften publiziert und in dem Buch „Stream Ecosystems of Costa Rica“, das von unserem Verein herausgegeben wurde, zusammengefasst.
Aktuell arbeitet Leopold F. mit Monika Springer (Universidad de Costa Ria) im Projekt COBIGA über die "Veränderung trophischer Interaktionen in Flussnahrungsnetzen nach Wiederbewaldung von Flussufern".
Leo - wir freuen uns schon auf die Exkursion 2019 und weitere Projekte – pura vida!

Dr. Eduardo Chacón - Madrigal
Abgeschlossene wissenschaftliche Arbeiten

Wir gratulieren unseren Studierenden recht herzlich zum erfolgreichen Abschluß:

BESENBÄCK E. 2018. The effect of herbivory on tree performance in a reforestation experiment in La Gamba, Costa Rica. BOKU Wien. Masterarbeit.

CHACÓN-MADRIGAL E. 2018. Intraspecific variation in functional traits between narrow endemic and widespread tropical trees. Univ. Wien. Dissertation.

HOLZER H. 2018. Diversity and ecology of Decapoda in selected Neotropical streams (Puntarenas Province, Costa Rica). Univ. Innsbruck. Masterarbeit.

CHRISTIAN HOLZMANN. 2018 (1). Small-scale effects of topography on understory and canopy Orthoptera and Mantodea assemblages of a lowland rainforest in southwestern Costa Rica. Univ. Wien - Masterlehrgang Naturschutz. Masterarbeit.

CHRISTIAN HOLZMANN. 2018 (2). Alpha and beta diversity of scarab beetle assemblages (Coleoptera: Scarabaeidae: Dynastinae, Melolonthinae, Rutelinae, Scarabaeinae) of a tropical lowland forest in Costa Rica assessed by light trapping. Univ. Wien - Masterlehrgang Zoologie. Masterarbeit.

Neues Amphibien und Reptilien Buch

Es ist soweit!

Nach vielen Jahren des Sammelns, Fotografierens und Bestimmens haben Michael Franzens (Zoologische Staatssammlung München) und Dennis Kollarits (Univ. Wien - Division of Tropical Ecology and Animal Biodiversity) den Reptilien- und Amphibien Feldführer zur Umgebung La Gambas fertiggestellt.

Nun kann der Feldführer mit vielen tollen Fotos und Beschreibungen zu allen Reptilien und Amphibien-Arten der Region bei uns erworben werden.  

Blick in's Buch

Bestellformular

Neue Publikation und Printartikel

Kornpointner, C., Berger, A., Fischer, I.M., Popl, L., Groher, C., Valant-Vetschera, K., Brecker, L., Schinnerl, J., 2018. Revisiting Costa Rican Carapichea affinis (Rubiaceae: Palicoureeae): A source of bioactive dopamine-iridoid alkaloids. Phytochemistry Letters 26, 164-169. 

NZZ: Eine geradezu exemplarische Partnerschaft. Prachtbienen verfügen über erstaunliche Fähigkeiten. Ihre Lebensweise bietet Einblick in das komplexe ökologische Gefüge tropischer Regenwälder. Von Kurt de Swaaf

Finca Modelo - frische Ware aus Costa Rica ist wieder eingetroffen

Aktuell gibt es gutes "heißes" Chili-Pulver, Kurkuma und Ingwer gemahlen, köstlichen Jamaica-Tee und die Kakaobutter von Ovidio. Alles wie immer schonend getrocknet und ökologisch produziert auf der Finca Modelo und auch auf unserer Aussenstelle in den Bergen, der Finca Alexis. Das Projekt Finca Modelo wird vom Verein Rainforest Luxemburg unterstützt.

Hier geht es zur Seite der Finca Modelo und zu den Bio-Produkten.

Wiederbewaldung auf der Finca Alexis

Die Finca Alexis liegt auf ca. 400 m Seehöhe. Sie ist wichtiger Teil des Biologischen Korridors COBIGA. Im Mai 2018 wurde mit den Wiederbewaldungen auf Teilen der Finca begonnen und bis Ende Juli 2018 wurden über 4.600 Bäume gepflanzt. Die Mortalität ist gering, obwohl wir aktuell eine Invasion von Blattschneiderameisen haben. Wir versuchen durch künstliches Einbringen eines Pilzmycels die Ameisen-Kolonie am Wachstum zu hindern. Die Nährstoffarmut und der extrem saure Boden macht sich an manchen Bereichen ebenfalls bemerkbar. Wir versuchen mit Kalkdüngung und Kompost den Bäumen über diese schwierige Phase in ihrem jungen Leben zu helfen.

Finca Luis am Rio Bonito gekauft

Am 17.7.2018 war es soweit und wir konnten nach einem Jahr Verhandlungszeit die Finca Luis Sanchez am Río Bonito kaufen.
Obwohl diese Finca relativ klein ist (3 ha), schließt sie eine wichtige Lücke im Biologischen Korridor La Gamba. Durch eine gezielte Wiederbewaldung mit Anreicherung von seltenen Baumarten werden wir einen Waldkorridor schaffen, der den nördlichen Ast des NP Piedras Blancas mit einem südlichen Teil des Nationalparks verbinden soll. Nach der Trockenzeit im Frühjahr 2019 geht es mit den ersten Pflanzungen los.
Der Kauf der Finca wurde durch eine großzügige Spende von Familie Christl und Günter Stadler ermöglicht. Herzlichen Dank für eure Hilfe!

Kamerafallen und Monitoring

Seit geraumer Zeit haben wir in La Gamba vier Fotofallen zur Verfügung. Diese werden in bestimmten Abständen an ausgesuchten Stellen platziert, um einen Überblick über die Vielfalt der größeren Wirbeltierarten zu erlangen. Es zeigt sich, dass unsere wiederbewaldeten Flächen sehr schnell von den Tieren angenommen werden. In den letzten Monaten sind uns einige gute Aufnahmen von zum Teil seltenen Großtieren der Region gelungen. Klicken Sie auf das Bild links für eine aktuelle Fotosammlung.

Wetterhütte

Der handwerklichen Begabung und Großzügigkeit von Toni Dattler sei es  gedankt, dass die Tropenstation nun Besitzer einer "echten" Wetterhütte ist. Nach Originalplänen gebaut, beherbergt sie 3 Thermometer, die von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik aus Wien zur Verfügung gestellt wurden. Dank an Walter Wolf und an Dr. Michael Staudinger für ihren Einsatz.  Den Transport und den Aufbau übernahmen die Meteorologiestudentinnen und –studenten aus Wien.  Wir bedanken uns recht herzlich und können so unsere Temperatur-Messreihe fortführen. Gastbeitrag von Birgit Eibl (links im Bild).

Wandern auf den Grundstücken der Station

Seit diesem Sommer gibt es zwei Wander-Wege auf den Stations-Grundstücken. Der Weg zur Aussicht (Sendero Mirador) führt direkt vom Garten der Station über die Quebrada Negra vorbei an Baumriesen hinauf zum Kamm mit toller Aussicht. Der Weg zum ehemaligen Puskas-Turm (Sendero Torre) wurde renoviert und bringt die Besucher in einen beeindruckenden unberührten Hang- und Kammwald. Beide Wanderwege sind perfekt für Naturbeobachtungen geeignet.

Zivildienst an der Tropenstation

Ab November werden an der Station zwei Auslandsdiener gleichzeitig tätig sein. Das Interesse von jungen Österreichern ist groß bei uns ihren Auslandsdienst oder ein soziales Jahr abzuleisten. Wir haben uns entschlossen einen zweiten Auslandsdiener anzustellen, dessen Mitarbeitsschwerpunkt im Wiederbewaldungsprojekt liegen wird. Simon Heindl wird ab September für 10 Monate bei uns sein. Matthias Weinberger wird im November zu uns kommen. Am Foto links Simon Heindl und Christian Hartmann unser bisheriger Auslandsdiener.

PraktikantInnen

Wie jedes Jahr haben auch heuer wieder viele PraktikantInnen den Weg nach La Gamba gefunden. Neben Arbeiten im Korridorprojekt halfen heuer auch einige PraktikantInnen bei wissenschafltichen Arbeiten mit.

Am Foto links: Maria Maislinger und Polina Marchenko in der Finca Modelo.

Haben Sie auch Interesse ein Praktikum oder Volontariat bei uns zu machen? Informieren Sie sich auf unserer Praktikum - Seite.

Schulprojekt La Gamba

Mallesky Cruz aus La Gamba sucht eine Patin bzw. einen Paten

Mit nur 400 EUR pro Jahr können Sie in Costa Rica vieles bewegen……
Mallesky Cruz hat die Grundschule mit ausgezeichneten Noten bestanden und nun pendelt er zur HBLA (Colegio Guaycara) nach Rio Claro. Er möchte einmal Lehrer werden. Wir suchen eine Patin oder einen Paten, um Malesky beim Umsetzen seines Traumes zu unterstützen.

Wenn Sie Mallesky unterstützen wollen, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Englischkurse für Interessierte aus La Gamba

Daß das Beherrschen der englischen Sprache wichtig ist im Umgang mit Touristen aus dem Ausland, ist allen bekannt. Doch wie und wo lernt man diese. Die staatliche Ausbildungsstelle (INA) bietet in Rio Claro sehr gute, aber leider nicht kostenfreie Kurse an. Dank unseres Schulprojektes können wir Interessierten aus La Gamba helfen.

Mitglied im Förderverein werden

Unser Verein zur Förderung der Tropenstation La Gamba zählt an die 600 Mitglieder. Werden auch Sie Mitglied!

Sie erhalten regelmäßige Informationen zur Tropenstation La Gamba sowie unsere Druckwerke und den begehrten Kalender zugesandt.

Natürlich erhalten Sie als neues Mitglied auch ein Willkommensgeschenk!

Spenden

Die Tätigkeiten des "Vereins zur Förderung der Tropenstation La Gamba" werden zum Großteil von SpenderInnen finanziert.

An dieser Stelle möchten wir uns herzlich für ihre bisherige Unterstützung bedanken! Spenden werden jederzeit und gerne entgegen genommen.

Spendenseite

Wir sind seit 21.08.2013 eine spendenbegünstigte Einrichtung. Sie können Ihre Spende an den Verein steuerlich geltend machen!

Reunion

Das Team der Tropenstation La Gamba feuerte auch bei dieser Fussball-WM in Russland Ihre Selecion an. Leider wurde Costa Rica nicht Fussball-Weltmeister. Damit befinden sie sich aber in prominenter Gesellschaft mit Fussballnationen wie Deutschland, Brasilien, Argentinien und England!

Abmeldung

Wenn Sie den Newsletter abmelden möchten, dann folgen Sie bitte diesem Link:

Abmeldung

 

 

Tropenstation La Gamba | Department für Botanik und Biodiversitätsforschung | Rennweg 14 | 1030 Wien | T +43-1-4277-57420